Beschäftigungsstärkstes Handwerk Deutschlands

Das Gebäudereiniger-Handwerk ist ein modernes und innovatives Dienstleistungshandwerk. Seit der Anerkennung als Vollhandwerk im Jahr 1934 mit staatlich anerkannter Gesellen- und Meisterprüfung hat sich das Gebäudereiniger-Handwerk zu einem leistungsstarken Wirtschaftsbereich entwickelt. Mit seinen rund 600.000 Beschäftigten, das sind mehr als 1 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland, ist das Gebäudereiniger-Handwerk das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland.

Der deutsche Reinigungsmarkt ist vorwiegend geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Das Betriebsspektrum reicht von kleinen Spezialanbietern, die Nischen besetzen, bis hin zu bundesweit agierenden Großunternehmen, die sämtliche Leistungen rund um das Gebäude anbieten und in Einzelfällen bis zu 40.000 Beschäftigte haben.

Von den rund 20.000 Betrieben der Branche in Deutschland sind ca. 2500 Unternehmen dem Bundesinnungsverband (BIV) angeschlossen, die rund 90 Prozent des Marktes abdecken.